„Unternehmerkreis vor Ort“ im Seniorenzentrum Durach

29.04.16 | Am 28.04. waren wir als Unternehmerkreis zu Gast im Seniorenzentrum Durach, um dort hinter die unternehmerischen Kulissen zu schauen. Herbert Seger, Geschäftsführer und Stiftungsratsvorsitzender, begrüßte uns und erläuterte uns interessante Fakten zur Geschichte und zum organisatorischen Hintergrund, z.B. dass das Seniorenzentrum von einer Bürgerstiftung getragen wird, während der operative Betrieb im Rahmen einer GmbH läuft. Einrichtungsleiterin Claudia Kiechle zeigte auf, wie umfangreich das Angebot des Seniorenzentrums mit Betreutem Wohnen, Essen auf Rädern, Ambulanter Pflege, Vollzeitpflege, Kurzzeitpflege und Tagespflege ist, und erklärte uns, mit welchen Herausforderungen die Einrichtung aufgrund gesetzlicher Vorgaben in der gesamten betriebswirtschaftlichen Kalkulation ebenso wie in der täglichen Arbeit zu kämpfen hat.

Wir erfuhren, dass das Aushandeln der Pflegesätze mit der Pflegekasse und dem Bezirk oft „wie auf dem Basar“ abläuft und dass dabei die hohe Qualität, z.B. durch die hauseigene Küche oder die eigene Hauswirtschaft und die hochwertige Ausstattung des Hauses, leider nur wenig Berücksichtigung findet. Viele weitere Daten und Zahlen machten den Vortrag sehr interessant und informativ. Bei der anschließenden Hausführung konnten wir die angenehme Atmosphäre und das einladende Ambiente des Hauses selbst sehen und spüren und bei der Besichtigung eines Bades z.B. darüber staunen, dass die Bewohner sogar „Wellness“ mit Entspannungsbädern und Mediationsmusik genießen können.

Schließlich hatte die Küche des Seniorenzentrums für uns leckere Häppchen vorbereitet, und als wir auch die kulinarische Qualität des Hauses für hervorragend befunden hatten, beschlossen wir, uns sofort auf die Warteliste setzen zu lassen, um in ferner Zukunft auch sicher einen Platz zu bekommen!